Ursula Friedrich
Kattunstr. 5, 38685 Lautenthal
Tel./Fax: 0 53 25 / 44 58
eMail: ferienwohnungen-friedrich@harz.de
 

Die ehemalige freie Bergstadt Lautenthal im Oberharz, heute staatlich anerkannter Luftkurort, liegt umrahmt von Fichten und Mischwäldern, am Zusammenfluß von Innerste und Laute. Der Ort erstreckt sich über eine Höhe von rund 300 bis 600 Metern.

Malerische Wege laden zu erholsamen Wanderungen jedes Schwierigkeitgrades ein. Die Großzügigkeit der Landschaft vermittelt das Gefühl entspannten Genießens reiner Natur. Der Ort ist idealer Ausgangspunkt für Radtouren in die Umgebung. Ein asphaltierter Radweg führt auf der einen Seite in den Oberharz nach Wildemann, auf der anderen Seite an die Innerste-Talsperre.



Lautenthal hat eine bis ins Mittelalter zurückreichende Bergbautradition. Der gut beschilderte Bergbaulehrpfad gibt Auskunft über Stollenmundlöcher und Wasserkunstanlagen.



Die um das Jahr 1683 erbaute barocke Kirche ist ein Kleinod Harzer Kirchenbaukunst.

Für Familien mit Kindern bietet Lautenthal in den Sommermonaten ein auf 22 Grad beheiztes äußerst gepflegtes Freibad, das von Mitte Mai bis September geöffnet hat. Neue Beach-Volleyball-Anlage. Fußballspiel, Tischtennis, Gymnastik, Wald- sowie Langlauf stehen im touristischen Angebot
.

Innerörtliche Attraktion ist das Niedersächsische Bergbaumuseum, in das der Besucher wie früher die Bergleute mit den noch originalen Wagen einfahren können. Ein Kleinod spezieller Art ist das wohl einzigartige Brauereimuseum Lautenthal. Die naturgetreue Anlage, mit der bis in die Nachkriegsjahre hinein gebraut wurde, gibt einen hervorragenden Einblick nicht nur in die Harzer Brautradition.

Der in ca. 4 km gelegene Innerste-Stausee bietet in vielerlei Hinsicht Abwechslung. Auf dem Stausee selbst kann mit eigenem oder zu leihendem Boot gesegelt und Tretboote können gemietet werden. Auch ist das Baden im weichen Innerstewasser erlaubt.

Die verkehrsmäßig günstige Lage Lautenthals bietet kurze Wege zur alten Kaiserstadt Goslar und nur wenig Zeit benötigt der Tourist in den Hochharz. Die Ausgangspunkte zur Fahrt mit der Harzquerbahn durch den Ostharz bis hinauf zum Brocken kann man gut erreichen.